Zwei Brüder

Seit seiner Eröffnung 2017 führen Sebastian und Moritz Stürtz aus der Inhaberfamilie des Cinetower Alsdorf das anliegende Restaurant in Eigenregie mit großem Erfolg.

Schon beim Lesen der Speisekarte wird klar, warum: Das Restaurant hat sich für die Dauerbrenner Steak, Pizza, Burger und Fingerfood nicht nur entschieden, sondern sich absolut darauf spezialisiert. Der Blick in die gläserne Küche lässt erahnen, was man beim Essen dann schmeckt – Zwei Brüder hat sich mit Herzblut in die Entwicklung von Rezepten hineingekniet, die das Genießerherz höherschlagen lassen.

Die hausgemachten und raffiniert angerichteten Pizzen aus dem Pizzaofen, perfekt gegarten Steaks vom High-End-Grill und saftigen Burger in leckeren Variationen sehen verführerisch aus und schmecken noch besser. Selbst Salate werden hier nicht stiefmütterlich behandelt: „Salate bieten so viel Geschmack, wenn man nur die richtigen Zutaten verwendet. Wir lieben vielfältige Kombinationen, z.B. aus Wildkräutern, Babyspinat und bunten Salatsorten – ich selbst wurde ebenfalls zum Salatliebhaber, als wir die Speisekarte zusammengestellt haben“, lacht Moritz Stürtz. „Uns war es enorm wichtig, unseren Gästen eine Auswahl verschiedener Gerichte zu bieten und dabei niemals auf einwandfreie Qualität zu verzichten. Ein häufiges Feedback unserer Gäste ist, wie überraschend es ist, ‚dass so ein schicker Laden auch noch richtig gutes Essen serviert – das hören wir natürlich gern.“

Neben kulinarischer Perfektion findet man im Zwei Brüder auch „eine Kunst, die in der modernen Gastronomie immer seltener wird“, verrät uns Moritz Stürtz „Unsere Servicekräfte können ein ordentliches Bier vom Fass zapfen. Alles andere wäre in der Region doch inakzeptabel“, schließt er schmunzelnd. Das schöne Restauranterlebnis wird von der kunstvollen Inneneinrichtung gekrönt, die Familie Stürtz mit viel Einfühlungsvermögen geschaffen hat. Die Gratwanderung zwischen frechem Industrie-Stil und gemütlicher Wohlfühlatmosphäre meistern sie durch spannende Dekoelemente, geschickt platzierten Trennwänden sowie der professionellen Installation von schalldämmenden Deckenplatten. Dadurch wird an jedem Tisch eine heimelige Privatsphäre ermöglicht, selbst bei einer Vollbesetzung mit 120 Personen. Und die erreicht das Zwei Brüder nicht selten: Wer am Wochenende oder abends unter der Woche vorbeikommen möchte, sollte auf jeden Fall frühzeitig reservieren. Gleiches gilt für die Anmeldung von Weihnachts- und Firmenfeiern, an denen bis zu 40 Personen teilnehmen können. Wer vor dem Kinobesuch „mal eben“ reinspringen möchte, sollte beachten: Etwas Zeit zum Genießen sollte man schon mitbringen, den auch die kleinen Snacks und Leckereien werden stets frisch zubereitet. Und pssst …Es lohnt sich!

Burger „Der Geißbock“

Zutaten für 4 Personen:
Burger: 4 große Vollkornbrötchen, 800 g Rinderhack, 8 Ziegenfrischkäsetaler, Burgersoße, Kopfsalat, Tomate, Honig, rote Zwiebel
Salat: 100 g Romansalat, 50 g Rucola, 50 g Wildkräutersalat, 150 g Lollo Rosso, 50 g Babyspinat, 160 ml Balsamico Vinaigrette, Gurke / Möhren / Zwiebeln nach Belieben

Zubereitung:
Aus dem Hackfleisch vier Pattys formen, scharf anbraten und Medium durchgaren.
Ziegenfrischkäsetaler nach Belieben anbraten. Brötchen aufschneiden und beide Hälften mit Soße bestreichen. Mit Kopfsalat, Tomate und Zwiebeln belegen.
Pattys auflegen, Ziegenfrischkäsetaler anrichten und ein wenig Honig hinzugeben, die Brötchen anschließend zuklappen. Salatmix anrichten und auf Wunsch mit Gurke, Möhren oder Zwiebeln vermischen. Vinaigrette übergießen und servieren.

Restaurant Zwei Brüder

Hubertusstraße 13
52477 Alsdorf
Telefon: 02404 90 99 160

www.zwei-brueder.com

Geöffnet: Montag bis Donnerstag von 15 bis 22 Uhr,
Freitag von 15 bis 24 Uhr,
Samstag von 14 bis 24 Uhr,
Sonntag von 12 bis 22 Uhr

0 Kommentare
0 Kommentare
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.