Gönnen Sie sich eine Auszeit!

Wer in Eschweiler auf der Suche nach Entspannung, gutem Essen und persönlichem Service ist, wird hier fündig: Das Restaurant auszeit wird seinem Namen mehr als gerecht.

Die große, gemütliche Außenterrasse erinnert an den letzten Strandurlaub und das leise Blätterrauschen aus dem nahen Wald könnte man glatt mit dem Meer verwechseln. Noch bevor man das Restaurant betreten hat, fühlt man sich bereits wohl. „Genau das ist für mich das Wichtigste“ meint Giuseppe Lacarbonara, Gründer und Inhaber des auszeit. „Unsere Gäste sollen sich bei uns immer willkommen und wertgeschätzt fühlen. Eine kleine Pause vom Alltag, die Seele baumeln lassen, zur Ruhe kommen – eine Auszeit eben! Wir haben den Namen damals sehr bewusst ausgewählt.“ Vor gut zehn Jahren hat Giuseppe Lacarbonara gemeinsam mit einem Freund das Restaurant am Eschweiler Stadtwald gegründet, geradezu „aus dem Bauch heraus“. Die Räumlichkeiten haben sie eigenhändig umgebaut und eingerichtet, mit rustikalen Holzmöbeln, kombiniert mit knalligen Farben und modernen Dekoelementen.

Zum Wohlbefinden trägt natürlich auch das kulinarische Angebot bei: Kombinationen aus knackigem Gemüse mit raffinierten Soßen, saftigem Rumpsteak vom Grill oder frischen Fischspezialitäten – eine vielfältige Auswahl mediterraner Leckereien, die auch bei den langjährigen Stammgästen immer wieder für Überraschung und Begeisterung sorgt.

„Neben unseren altbewährten Rezepten bemühen wir uns jede Woche, auch mit neuen Ideen aufzuwarten. Einmal im Monat gibt es einen Themenabend, an dem wir ein klassisches Gericht in vielen kreativen Varianten anbieten, zum Beispiel Steak-, Hamburger- oder Tapas-Abend. Unsere Gäste sind davon so begeistert, dass wir oft ausgebucht sind“, berichtet Lacarbonara. „Die meisten haben durch direkte Empfehlungen zu uns gefunden und sind aus Überzeugung geblieben.“ An Giuseppe Lacarbonaras Enthusiasmus merkt man, wie sehr ihm das auszeit am Herzen liegt – „mein großes Wohnzimmer“ nennt er es lachend. In seinem „Wohnzimmer“ findet neben dem abendlichen Betrieb jeden zweiten Sonntag ein großes Frühstücksbuffet Platz, jeden letzten Sonntag im Monat kann man es sich beim Brunch gut gehen lassen. Auch Hochzeiten, Kommunionsfeiern oder Geburtstage mit über 100 Gästen lassen sich im auszeit wunderbar veranstalten, wahlweise mit Buffet oder Essen à la carte. Denn, so Lacarbonara, „was mir Spaß macht und was ich mit dem Herzen mache, das mache ich gut.“

Gegrillte Dorade auf Peperonata an frischer Tagliatelle

Zutaten für 4 Personen:
4 Doraden à 400 g, 6 rote Paprika, 400 g Schalotten, 1 Stück Chili, 2 EL Olivenöl, 1 Zweig Thymian, 1 Zweig Rosmarin, 1 Bund Basilikum, 4 frische Tomaten, 500 g frische Tagliatelle, 2 Zehen Knoblauch, frischer Muskat, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Schalotten und Knoblauch klein schneiden, Paprika entkernen und in Streifen schneiden, Tomaten grob würfeln. Nun die Schalotten in Olivenöl dünsten und der Reihe nach Paprika, Knoblauch und Tomaten hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann Thymian, Rosmarin und Chili dazugeben. Köcheln lassen, bis die Paprika gar ist, und gegen Ende das gezupfte Basilikum dazugeben. In der Zwischenzeit die Doraden mit Thymian und Rosmarin auf dem Grill anbraten und salzen. Die Tagliatelle in gesalzenem Wasser bissfest garen, abgießen und in Butter schwenken. Anschließend mit frischem Muskat abschmecken.

Café Restaurant Lounge auszeit

Wilhelminenstraße 65
52249 Eschweiler
Telefon: 02403 8098615

www.auszeit-eschweiler.de

Geöffnet:
Mittwoch bis Samstag von 17 bis 24 Uhr
Sonn- und feiertags von 11 bis 24 Uhr
Jeden 2. Sonntag von 9 bis 24 Uhr
Jeden letzten Sonntag von 10 bis 24 Uhr
Montag/Dienstag Ruhetag


1 Kommentar
1 Kommentar
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
  1. H-D ElsenGericht sieht sehr lecker aus, werde ich mal ausprobieren!