Erdgas: Der saubere und bequeme Energieträger

Erdgas hat viele Vorteile. Lassen Sie sich jetzt einen Hausanschluss legen – die EWV unterstützt Sie dabei.

Beim Heizen und für die Warmwasserversorgung hat Erdgas viele Vorteile. Es ist zum einen der umweltfreundlichste fossile Brennstoff, denn Erdgas verbrennt emissionsarm und ohne Rückstände und verursacht unter den fossilen Energieträgern am wenigsten CO2; außerdem entsteht bei der Verbrennung von Erdgas weniger Feinstaub als etwa bei Heizöl, Kohle oder Holzpellets. Weitere Vorteile von Erdgas: Es kommt direkt ins Haus und ist somit jederzeit verfügbar. Sie müssen sich nicht um die Bestellung und Finanzierung von Brennstoff kümmern, und Sie brauchen für Ihr Erdgas keinen Lagerraum.

Erdgas ist also nicht ohne Grund ein äußerst beliebter Energieträger. Falls Sie noch mit Öl, Holz, Kohle oder Nachtstrom heizen, aber in einer Straße wohnen, in der bereits eine Erdgasleitung liegt, sollten Sie nicht länger zögern, auf Erdgas umzusteigen und von den zahlreichen Vorteilen zu profitieren.

Unterstützung beim Erdgas-Hausanschluss

Bei der Beantragung eines Erdgas-Hausanschlusses beim örtlich zuständigen Netzbetreiber unterstützt die EWV Sie gerne und berät Sie rund um dieses Thema. Wenn Sie beispielsweise wissen möchten, ob Ihre Straße an das Gasnetz angeschlossen bzw. ein Anschluss Ihres Hauses überhaupt möglich ist, wenden Sie sich am besten an den EWV-Energieberater Uwe Rasche. Er kann Ihnen auch Auskunft über die zu erwartenden Kosten geben. Natürlich können Sie auch gerne in die beiden EWV-Kundenzentren nach Stolberg oder Geilenkirchen kommen oder die Online-Service-Welt unter www.ewv.de nutzen. Die Fachleute der EWV freuen sich auf Ihre Fragen!

Als innovativer Energieversorger, dem die Umwelt am Herzen liegt, bietet die EWV für jeden das passende Gasprodukt. Zudem belohnt das EWV-Förderprogramm den Umstieg auf Gas: Kunden, die ihre Heizungsanlage auf EWVGAS umstellen, können sich über einen Zuschuss von 150 Euro freuen, der mit der Jahresrechnung verrechnet wird. Außerdem erhalten Sie aus dem Förderprogramm weitere 100 Euro für die fachgerechte Entsorgung Ihres alten Öltanks. Und wer von Öl auf Erdgas umsteigt, kann unter Umständen auch öffentliche Fördermittel in Anspruch nehmen – auch hier berät die EWV Sie gerne.

Ich berate Sie gern!

Ihr Ansprechpartner bei der EWV zum Thema Heizen mit Erdgas ist:
Uwe Rasche
Telefon: 02402 101-1594
E-Mail: privatkunden@ewv.de

0 Kommentare
0 Kommentare
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.